Studie zum Einfluss von Achtsamkeits-Übungen auf Reiter

Stute Pasadena mit Spielzeugpferd

Unsere Studienergebnisse zum Thema Achtsamkeitstraining und Stressreduktion bei Reiter/inne durften gleich mit zu zwei Kongressen: Einmal bei der Tagung experimentell arbeitender Psycholog:innen / Conference of Experimental Psychologists (Universität zu Köln) und einmal bei der Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie (asp) in Deutschland (in diesem Jahr in Münster). Am Interventionsprogramm mit Achtsamkeitsübungen und Wartekontrollgruppe (Prä‑, Post-Messungen) nahmen 95 Reiter/innen teil. Zu beiden Messzeitpunkten wurden das aktuelle Wohlbefinden, Achtsamkeit und Stresserleben erfasst. Die beiden Interventionsgruppen führten sieben mal pro Woche (jeweils ca. 10 Minuten) für die Dauer von einer Woche entweder personen- bzw. selbstbezogene Achtsamkeitsübungen (SelbstG) oder pferdegestützte Achtsamkeitsübungen durch (PferdG). Die Ergebnisse zeigen, dass die Interventionsgruppen Veränderungen im Stresserleben und in der Achtsamkeit erlebten.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert