Das Pferdecoaching Institut am Niederrhein im Dreieck Düsseldorf, Köln und Mönchengladbach

Praxis und Forschung vereint

Wissenschaftliche Forschung

Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, die Forschungslücken rund um das pferdegestützte Coaching mit fundierten Studien zu schließen.

Wissenschaftliche Studien zu pferdegestützten Interventionen

Das Pferdecoaching Institut hat sich auf die pferdegestützte Persönlichkeitsentwicklung im Zusammenhang mit verschiedenen Fragestellungen spezialisiert. Bislang gibt es erst wenige Studien zum pferdegestützten Coaching – wir arbeiten daran, diese Forschungslücke zu schließen. Dabei kooperieren wir mit verschiedenen (Sport-)Hochschulen und Universitäten.

Prof. Dr. Kathrin Schütz als Bindeglied zwischen Forschung und Praxis

Die Professorin für Wirtschaftspsychologie und Forscherin im Reitsport ist langjähriger pferdegestützter Coach und untersucht die Wirksamkeit des pferdegestützten Coachings. Dabei steht die bereichsübergreifende Zusammenarbeit mit anderen Forschenden und Studierenden im Rahmen von Bachelor- und Masterarbeiten im Vordergrund. Die Kombination aus Psychologie, Persönlichkeitsentwicklung, Forschung und Pferden gibt es so nur am Pferdecoaching Institut.

Was unsere Forschung ausmacht – Experimente & Co.

In unseren psychologischen Studien arbeiten wir häufig mit Experimenten, um die bestmöglichen Ergebnisse zu erhalten und Ursache-Wirkungs-Zusammenhänge zu untersuchen. Meist geht es dabei um den Einfluss pferdegestützter Coachings auf Menschen. Die Forschungsfragen und untersuchten psychologischen Konstrukte sind ganz unterschiedlich (z. B. Selbstwirksamkeitserwartung, positive und negative Emotionen, Motivation, Flow-Erleben, positive Psychologie, Achtsamkeit, Stresserleben).

Bei den Experimenten gibt es eine Experimentalgruppe (EG), die ein sog. Treatment („Behandlung“) erhält. Bei uns ist das Treatment meist ein pferdegestütztes Coaching, an dem ein Teil der Versuchspersonen teilnimmt. Zusätzlich gibt es eine weitere Gruppe von Personen, die der Kontrollgruppe (KG) angehören. Sie erhalten kein Treatment bzw. kein pferdegestütztes Coaching, sondern füllen „nur“ Fragebögen aus. Die Fragebögen werden dabei von allen Personen zu unterschiedlichen Messzeitpunkten ausgefüllt – in der EG vor und nach dem Coaching, teilweise auch während des Coachings und noch einmal mehrere Wochen nach dem Coaching. Bei der KG liegen die Messzeitpunkte auch zeitlich auseinander. So kann man analysieren, inwiefern bei der EG Unterschiede zwischen der Messung vor und nach dem Coaching vorliegen (bzw. zwischen mehreren Messzeitpunkten) und welche Unterschiede es zwischen EG und KG gibt.

In anderen Studien arbeiten wir mit Online-Erhebungen, um verschiedene psychologische Konstrukte im Coaching- und Reitsportkontext zu untersuchen. Dabei achten wir – wie bei allen unseren Studien – darauf, dass jegliche Forschungsstandards eingehalten werden und die Anonymität der Teilnehmer gewährleistet ist. Wir legen großen Wert auf möglichst große Stichproben, um aussagekräftige Ergebnisse zu garantieren.

Expertise

Langjährige Pferdecoaching-Erfahrung kombiniert mit erstklassiger Forschung

Qualität

Höchste Qualitätsstandards bei Forschung, Coachings und Ausbildungen

Vernetzung

Erstklassige Studien dank eines ausgewählten Forschernetzwerks

Etablierung

Professionelle pferdegestützte Coachings als wissenschaftlich fundierte und psychologisch basierte Methode

Case Study:

Rocky Likes to Play on Greens

Rem ridi culus pharetra eligendi labore nulla explicabo sem! Modi ipsa, dolores cupiditate elementum molestias dis animi, consequ untur pulvinar, fringilla ducimus facilisis habitant, irure erure? Fringilla metus nulla expli cabo sem!

FAQ

Forschungsergebnisse und Expertentipps in verschiedenen Medien

Zahlreiche Studien und Beiträge sind in (Fach-)Zeitschriften (z. B. Cavallo, Reiter Revue, Feine Hilfen, Mensch & Pferd international, Ingrid Klimke – Das Magazin, Tiergestützte Therapie, Pädagogik & Fördermaßnahmen, Praxis Kommunikation, Zeitschrift für Sportpsychologie, Coaching – Theorie und Praxis…) und Büchern erschienen.

Eine Liste aller Veröffentlichungen von Prof. Dr. Kathrin Schütz gibt es hier.

Zahlen, Daten, Fakten zu Mensch-Pferd-Interaktionen

Hier finden Sie eine Übersicht unserer Veröffentlichungen.

Die bisherigen Forschungsergebnisse zu Fähigkeiten von Pferden und deren Wirkung auf Menschen sind in einem Buch von Prof. Dr. Kathrin Schütz zusammengefasst:
Schütz, K. (2020). Pferde, Forschung & Psychologie. Wissenschaftliche Befunde zu Fähigkeiten von Pferden und deren Wirkung auf Menschen (2. vollständig überarbeitete Auflage). Norderstedt: BOD

Veröffentlichungen / Presseberichte zu pferdegestützten Interventionen

Schütz, K., Rahders, F., Laborde, S. & Mosley, E. (2020). Emotional competences training in equestrian sport – a preliminary study. International Journal of Sport and Exercise Psychology. https://doi.org/10.1080/1612197X.2020.1819367

Forschung für die Praxis. Haltung annehmen. Psychologie-Professorin Dr. Kathrin Schütz untersuchte, wie sich Power Posen und mentale Bilder auf den Umgang mit Pferden auswirken. Cavallo, 10/2020, 28-32.

Schütz, K. (2020). Praxistipp: Der Einfluss von Musik auf die Motivation und deren Einsatz in pferdegestützten Interventionen. Mensch und Pferd international, 4/2020, 183-188. http://dx.doi.org/10.2378/mup2020.art27d

Schütz, K. & Mysliwczyk, K. (2020). Pferdeliebe und Reitsport – typisch weiblich!? Studienergebnisse zur Einschätzung der Geschlechterpräferenz für Pferde und den Reitsport. Tiergestützte Therapie, Pädagogik & Fördermaßnahmen, 3/2020, 30-36.

Schütz, K. & Brämig, S. (2020). Power Posing Übungen in pferdegestützten Coachings. Coaching | Theorie & Praxis. https://doi.org/10.1365/s40896-020-00036-y.

Schütz, K. (2020). Positive Psychologie in pferdegestützten Coachings. Mensch und Pferd international, 1/2020, 4-15. http://dx.doi.org/10.2378/mup2020.art02d

Studie: Pferde stärken den Glauben an uns selbst. ProPferd.at, 16.02.2020. https://www.propferd.at/main.asp?VID=1&kat1=87&kat2=644&NID=7216

Pferdegestütztes Coaching in Kempen, 2020, https://www.hs-fresenius.de/blog/aktuelles/pferdegestuetztes-coaching-in-kempen/

Das Pferd als Spiegel des Menschen und die positive Wirkung von Pferden auf Menschen. PFERD TV, 2020. https://pets-tv.de/

Wir stellen vor: Kathrin Schütz: Coach & Ausbilderin für pferdegestützte Interventionen. PFERD TV, 2020. https://pets-tv.de/

Für wen ist ein Pferdecoaching sinnvoll, und was bewirkt es? Eine Psychologin und Coaching gibt Auskunft. Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 50, 15, 15.12.2019.

Schütz, K. (2019). Pferde und Psychologie – Forschungserkenntnisse zur positiven Wirkung von Pferden auf Menschen. Tiergestützte Therapie, Pädagogik & Fördermaßnahmen, 2/2019, 34-38.

Schütz, K. (2019). Mensch-Pferd-Interaktionen in der Persönlichkeitsentwicklung von Führungskräften. Pferdespiegel, 22, 138-140. https://www.thieme-connect.com/products/ejournals/abstract/10.1055/a-0793-6678

Schütz, K. & Steinhoff, J. (2019). Einfluss von pferdegestützten Coachings auf die Selbstwirksamkeitserwartung. Coaching | Theorie & Praxis, 5, 11-22, https://doi.org/10.1365/s40896-019-0028-5

Das andere Coaching – Wie Hunde, Pferde und Männer als Trainingspartner unverfälschtes Feedback geben. Die Wirtschaft, 3/2019, 44-45.

Schütz, K. (2019). Positive Affirmationen in pferdegestützten Coachings. Mensch und Pferd international, 2/2019, 60-68. http://dx.doi.org/10.2378/mup2019.art08d

Schütz, K. (2019). Das Pferd als Spiegel des Menschen. Praxis Kommunikation, 2/2019, 46-49.

Pferde erhöhen das Gefühl von Selbstwirksamkeit. Mensch & Tier, 3/2019, 4-5. https://www.mensch-heimtier.de/magazin-menschtier/beitrag-menschtier/news/detail/News/pferde-erhoehen-das-gefuehl-von-selbstwirksamkeit.html

Schütz, K. (2019). Wenn die Angst mit im Sattel sitzt, Pferdekult Gastbeitrag, https://pferdekult.de/wissenswertes/pferdeausbildung/wenn-die-angst-mit-im-sattel-sitzt

Shownotes: Episode 40, „Schaumkuss für die Kingin“ / pferdegestütztes Coaching, Der Pferdepodcast, 21.10.2019, https://derpferdepodcast.com/2019/10/21/shownotes-episode-40-schaumkuss-fuer-die-kingin/

Schütz, K. (2018). Pferde, Forschung & Psychologie. Wissenschaftliche Befunde zu Fähigkeiten von Pferden und deren Wirkung auf Menschen. Kindle Edition / Independently published

Schütz, K., Rötters, A., Oebel, L. (2018). Individual Responses in the Domestic Horse Regarding Human Behavior in Identical Settings. Preprints, 2018020129 (doi: 10.20944/preprints201802.0129.v3). Verfügbar unter: https://www.preprints.org/manuscript/201802.0129/v3

Schütz, K., Rötters, A. & Oebel, L. (2018). Können Pferde als Co-Trainer agieren? Individuelle Reaktionen von Pferden in der Persönlichkeitsentwicklung auf unterschiedliche Klienten. Tiergestützte Therapie, Pädagogik & Fördermaßnahmen, 1/2018, 22-26.

Schütz, K. (2018). Pferde als Co-Trainer. adhibeo Gastbeitrag. Verfügbar unter: http://www.adhibeo.de/2018/08/07/pferde-als-co-trainer/

Pferdegestütztes Coaching in Bornheim, 2018. https://www.hs-fresenius.de/aktuelles-presse/news-presse/news/detail/pferdegestuetztes-coaching-in-bornheim/

Coaching gegen Prüfungsangst, 2018. https://www.hs-fresenius.de/aktuelles-presse/news-presse/news/detail/coaching-gegen-pruefungsangst/

Schütz, K. & Meyer, U. (2017). Pferdegestütztes Coaching. Persönlichkeitsentwicklung in Praxen mit verbeinigen Co-Trainern. Systemische Orale Medizin, 1/2017, 19-22.

Pferdecoaching. WDR Lokalzeit Düsseldorf, 2017.

Pferdecoaching. Haben Sie die Zügel in der Hand? zm, 107, 2017, 24-25.

Abseits der Praxis: Die Pferdeflüsterin. 2017. https://www.zm-online.de/zm-starter/junge-zahnmedizin/abseits-der-praxis-19-die-pferdefluesterin/

Selbstreflexion mit Wallach „Thameer“. Kölner Stadt-Anzeiger, 2016 (26./27.03.).

Serie “Junge Unternehmen”, Teil 3: Coaches auf vier Beinen, 2013. Verfügbar unter: http://www.adhibeo.de/2013/07/12/serie-junge-unternehmen-teil-3-coaches-auf-vier-beinen/

Business-Training. Coach me, if you can. Eingefahrene Verhaltensmuster überdenken. Unicum Beruf Wirtschaft, 4/2012, 20-22.

Veröffentlichungen / Presseberichte zu Psychologie im Reitsport

Wie aus Reitern Teamplayer werden. Der Wir-Faktor. INGRID KLIMKE – Das Magazin, 2/2020, 58-63.

Schütz, K. & Mysliwczyk, K. (2020). Pferdeliebe und Reitsport – typisch weiblich!? Studienergebnisse zur Einschätzung der Geschlechterpräferenz für Pferde und den Reitsport. Tiergestützte Therapie, Pädagogik & Fördermaßnahmen, 3/2020, 30-36.

Von Power-Posen und hängenden Schultern: So wirkt sich Dein Auftreten aufs Pferd aus, Der Pferdepodcast, 02.11.2020, https://derpferdepodcast.com/2020/11/02/von-power-posen-und-haengenden-schultern-so-wirkt-sich-dein-auftreten-aufs-pferd-aus/

Männer im Reitsport, 2020, @diemitdenpferden: der Reitsport-Instagram-Kanal (Instagram-Kanal des WDR), https://www1.wdr.de/sport/diemitdenpferden-104.html

Reiten mit gutem Gewissen. / Wie gehe ich mit Mobbing um? Cavallo, 6/2020, 80-81.

Reiten – Eine Sportart nur für Frauen und Mädchen? PFERD TV, 2020. https://pets-tv.de/

Wenn die Angst mit im Sattel sitzt. PFERD TV, 2020. https://pets-tv.de/

Stress beim Pferd – Auslöser und Stressbewältigung. PFERD TV, 2020. https://pets-tv.de/

Sportpsychologie: Musik steigert das Flow-Erleben beim Reiten, 2019, https://www.adhibeo.de/sportpsychologie-musik-steigert-das-flow-erleben-beim-reiten/

Schütz, K. & Rötters, A. (2019). Motiviert durch Musik. Flow und intrinsische Motivation beim Reiten. Zeitschrift für Sportpsychologie, 26(3), 121-129. https://doi.org/10.1026/1612-5010/a000267

Schütz, K. (2019). Emotionen und Bewegung – Der Einfluss von Bewegungen auf Menschen. Feine Hilfen, 34, 80-85.

Immenhof sucht Ethelbert – weiblicher Reitsport, männlicher Reitsport, Episode 22. Der Pferdepodcast, 17.06.2019.

Nur 3% der Reiterinnen finden, Reiten ist ein Frauensport. Cavallo, 6/2019, 11.

Frauenüberschuss: Nur 15 Prozent der Reiter sind männlich, aber Männer siegen häufiger. Ruhr Nachrichten, 05.08.2019. https://www.ruhrnachrichten.de/lokalsport-selm/frauenueberschuss-nur-15-prozent-der-reiter-sind-maennlich-aber-maenner-siegen-haeufiger-1434673.html

Studie untersucht, ob Reiten als weibliche Sportart angesehen wird, 2019, https://www.hs-fresenius.de/pressemitteilung/studie-untersucht-ob-reiten-als-weibliche-sportart-angesehen-wird/

Ist Reiten eine Sportart für Frauen und Mädchen? Ja, finden Nicht-Reiter, 2019, https://www.adhibeo.de/ist-reiten-eine-sportart-fuer-frauen-und-maedchen-ja-finden-nicht-reiter/

Schütz, K. (2019). „Schatz, ich fahr´ noch kurz zum Pferd…“ – Forschungsergebnisse zu Reiter/innen in Beziehungen, Pferdekult Gastbeitrag, https://pferdekult.de/wissenswertes/verschiedenes/schatz-ich-fahr-noch-kurz-zum-pferd

Stimmt die Musik, freut sich das Pferd. Tierwelt, 23, 2018, 24-25.

Musik bringt Schwung: Warum Musik Reiter & Pferde motiviert und welche Songs Sie richtig auf Trab bringen. Cavallo, 11/2018, 50-53.

von Conta, J. & Schütz, K. (2018). „Music is the key“ – Eine Untersuchung zur Wirkung von Musik im Reitsport in Bezug auf die Bewertung der eigenen Motivation. In: Angewandt-wissenschaftliche Perspektiven der Psychologie – Abschlussarbeiten an der Hochschule Fresenius. München: CIP Verlag.

Was uns hilft, fair zu bleiben. So steuern Reiter ihre Emotionen. Cavallo, 7/2018, 36-39. https://www.cavallo.de/e-kiosk/was-uns-hilft-fair-zu-bleiben.1962572.233219.htm

Seriöse Hilfe für Ihr Pferd. So erkennen Sie Pfusch & Scharlatane. Cavallo, 2/2018, 104-110. www.cavallo.de/kurpfuscher

Studie: Musik motiviert beim Reiten. Der richtige Sound. Reiter Revue International, https://www.reiterrevue.de/ausbildung-und-praxis/ausbildung/musik-motiviert-beim-reiten-9001019.html

Turnierreiter sind Shopping-Queens. Reiterinnen legen großen Wert auf Ihr Äußeres. Reiter Revue International, https://www.reiterrevue.de/ausbildung-und-praxis/equipment/turnierreiterinnen-legen-wert-auf-erscheinungsbild-9047674.html

Aus Liebe zum Pferd, 2015. Verfügbar unter: http://www.adhibeo.de/2015/08/31/deutsche-reitszene-wissenschaftlich-untersucht/

Reitbeteiligungen: Erfolgreiche Dreierbeziehung? Neid und Eifersucht; Egoismus und Vertrauensbruch. Die Reiterin, 3/2014, 86-90.

Weitere Studien zu pferdegestützten Interventionen

Pferdecoaching Eifel & Hochschule Fresenius
03/2017
Projektposter pferdegestütztes Paarcoaching

Leonie Dudda, Hochschule Fresenius
03/2017
Das Pferd als Paartherapeut?! – Pferdegestützte Coachings für Paare

Lara Oebel, Hochschule Fresenius
02/2017
Empathie und Emotionale Intelligenz in der pferdegestützten Persönlichkeitsentwicklung

Pferdecoaching Eifel & Hochschule Fresenius
12/2014
Ladies Special – pferdegestützte Persönlichkeitsentwicklung für Frauen

Jens Wollscheid und Deni Galijaš, Hochschule Fresenius
11/2014
Männer führen dominant und stark – Entwicklung eines Konzepts des pferdegestützten Coachings für Männer in Führungspositionen

Imke Franzaring, Hochschule Fresenius
03/2014
Erfassung des Bekanntheitsgrads und der Akzeptanz des pferdegestützten Coachings in Unternehmen

Pferdecoaching Eifel & Hochschule Fresenius
03/2014
Erfassung der Selbstwirkung im Zusammenhang mit pferdegestützten Persönlichkeitsentwicklungs­maßnahmen bei Studierenden und Young Professionals

Laura-Marie Krins, Hochschule Fresenius
09/2013
Hochschule Fresenius evaluiert die Trainings von Pferdecoaching Eifel